Dienstag, 21. November 2017

Chronischer Katzenschnupfen - Kater Filou

Guten Morgen liebe Frau Nehls,
nun folgt auch endlich der Erfahrungsbericht über Filou. Wie Sie wissen, war es nicht immer so leicht mit uns. Häufig habe ich Sie ganz verzweifelt und verunsichert angerufen und viele E-Mails geschrieben. Aber ich bin Ihnen verdammt dankbar, dass ich Sie noch immer an unserer Seite habe und Sie uns bzw. Filou nicht aufgegeben haben und uns fast täglich neuen Mut zugesprochen haben.

Aber nun zu Filou….

Filou ist nun fast 1 Jahr bei Ihnen in Therapie…ein Jahr, mit vielen Höhen & Tiefen. Sie wissen ja am besten, wie oft ich zwischendurch alles abbrechen wollte, weil ich einfach keine Geduld hatte. Aber ich bin froh, dass ich es durchgezogen habe und es Filou nun deutlich besser geht und er auch kein Kortison mehr benötigt.

Filou leidet unter chronischen Katzenschnupfen. Ganze 5 Jahre kämpt mein Tiger nun schon mit dieser Erkrankung. Mal wurde es durch die tierärztlichen Medikamente besser, dann aber wieder total schlecht. In den schlechten Phasen baute Filou schrecklich ab, hatte keinen Appetit und war total verschleimt, ganz schrecklich!

Durch Ihren Blog im Internet wurde ich dann auf Ihr Tierheilkundezentrum aufmerksam (eine Freundin schickte mir einen Beitrag aus dem Blog). Ich fackelte nicht lange und entschied mich für Filou für die Biofeldanalyse. Zu verlieren hatten wir ja nichts mehr und mein Tiger ist mir jeden Cent wert. Schnell machte ich alles nötige fertig und schickte Ihnen die Unterlagen + Haare zu.
Nach 3 Tagen hatte ich das Ergebnis in meinem E-Mail-Postfach & ja, ich bin ehrlich, fast fiel ich vom Stuhl…uff…

Hier ein kleiner Auszug aus Filous Ergebnis (Werte von 1 – 20, je höher der Wert umso schlimmer ist die Störung):

Immunsystem
15
                      Chronische Infektion Atemwege
Obere Atemwege
14
Untere Atemwege
13
Lunge
9
Entzündungen
16
Säure-Basen-Gleichgewicht
10
Lymphsystem
12

Mein kleiner Tiger hatte einige Werte ziemlich stark erhöht und ich war geschockt.
Nach einem ausgiebigen Telefonat mit Frau Nehls bestellte ich ganz brav die empfohlenen Kräuter und die Homöopathie:
Von den Kräutern bekam Filou in den ersten 3 Monaten jeweils 2 x täglich 5 ml und von den Vet Komplexen jeweils 2 x täglich 10 Globuli.

Bei dem Futter wechselte ich von Futter aus dem Supermarkt zu Nehls Katzennassfutter. Hier frisst Filou das Geflügeltöpfchen und das Lachstöpfchen besonders gern.

Nach 3-monatiger Therapie ließ ich eine Kontrollanalyse durchführen. Die Werte hatten sich bereits so gut gebessert und dies spürte ich auch an Filou.

Immunsystem
8
Obere Atemwege
9
Untere Atemwege
8
Lunge
5
Entzündungen
8
Säure-Basen-Gleichgewicht
4
Lymphsystem
6

Filou hatte wieder sein altes Gewicht erreicht und sah sehr gut aus. Sein Allgemeinzustand war gefühlte 100% besser, er war Fit und hatte neuen Lebensmut.

Leider lief nicht immer alles perfekt. In den ersten 7 Monaten der Therapie hatte Filou auch hier immer mal schlechte Tage. Ziemlich oft wollte ich alles aufgeben und hinschmeißen…aber wir haben weitergekämpft. Sie haben mir die Augen geöffnet! Filou lief 5 Jahre mit den Problemen rum, da ist es eigentlich logisch, dass er nicht von heute auf morgen gesund ist. Wir brauchten Geduld und dies machten Sie mir noch einmal verständlich.

Jetzt nach knapp 1 Jahr bin ich mehr als glücklich. Filou hatte seit ca. 5 Monaten keinen schlechten Tag mehr…ich glaube, mehr muss ich dazu nicht sagen. Filou liebt Ihre Kräuter & natürlich auch das hervorragende Futter. Wir behalten die Fütterung auf jeden Fall bei.

Liebe Frau Nehls, ich danke Ihnen für die tolle Betreuung & das Sie immer für mich da sind.
Vielen, vielen Dank und bis bald, Marita & Filou.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.